Bau-Versicherung

Wer sich den Traum von einem Eigenheim erfüllt, der kommt um den Abschluss einer Bauversicherung nicht herum. Jede noch so solide Baufinanzierung kann von einer Sekunde zur anderen einbrechen, wenn ein kleiner Unfall passiert. Durch die Kombination von verschiedenen Bauversicherungen ist für alle beteiligten Personen und Firmen ein umfassender Versicherungsschutz gegeben.

Die Bauherrenversicherung – eine der wichtigste Bauversicherungen
Durch die Bauherrenversicherung sind Sie vom ersten Spatenstich bis zur Endabnahme der Bauarbeiten vor privatrechtlichen Schadensersatzforderungen geschützt. Grundsätzlich sind Bauherren dazu verpflichtet, Mithelfende wie Freunde, Nachbarn oder Verwandte bei der Bauberufsgenossenschaft anzumelden. Jeder der beim Bauen hilft ist somit unfallversichert, was auch für diejenigen gilt, die unentgeltlich helfen. Ausgenommen von dieser Versicherung sind allerdings Sie als Bauherr und Ihr Ehepartner.

Bauleistungsversicherung – sichern Sie sich ab
Nicht jeder baut sein Haus selbst. Doch selbst wenn Sie die Bauleistungen einem Unternehmen übertragen, ist das Risiko für Sie als Bauherr nicht unerheblich. Mit einer Bauleistungsversicherung sichern Sie Schäden am entstehenden Bauwerk ab. Die Bauleistungsversicherung, auch unter der Bezeichnung „Bauwesenversicherung“ bekannt, kommt bei Neubauten für entstandene Kosten für eine notwendige Schadensbeseitigung auf. Übernommen werden Schäden, die während der Bauphase an versicherten Sachen eintreten. Das können Beschädigungen oder Zerstörungen sein, aber auch Diebstahl. Die Bauleistungsversicherung tritt auch für die Mehrkosten ein, die ein versicherter Schaden verursacht hat.

Feuer-Rohbauversicherung – wenn es brenzlig wird
Nicht selten kommt es während der Bauphase zu einem Brand eines Rohbaus. Durch die Feuer-Rohbauversicherung sind Sie vor den finanziellen Folgen eines Brandes geschützt.

Hier können Sie eine Berechnung durchführen!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
info@PMBgruppe.de | Tel. 05171 / 79907 - 0